efe-forum

Registriere dich bitte hier im EFE-Forum, um kostenlosen Zugang zu allen Bereichen zu erhalten. Für Gäste sind einige Teile des Forum nicht sichtbar. Links sind teilweise nicht aktivierbar.

  • AX Mecool
  • Weihnachtsaktion

AX-Receiver mit dem DVR-Provider steuern

Ralf Haenlein

Boardsponsor
Hallo,

die AX-Receiver sind in der Lage Filme im NAS direkt abzuspielen. Diese Art der Videoverwaltung hat bei großen Videoarchiven einige massive Nachteile:
- zu dem einzelnen Film gibt es nur meterlange Listen
- es gibt keine Suchfunktion um einen speziellen Film zu suchen
- Alles was über UPnP freigegeben wurde taucht im gesamten Netzwerk auf. Also auch ein FKS18 Film im Kinderzimmer.

Um Ordnung zu halten wurde der DVR-Provider geschaffen. Solche Infos erhält man beim Videoabend auf dem Sofa:

Nach Klick auf die Schauspieler Liste, werden aktuelle Infos abgerufen:



Um Linux Geräte direkt steuern zu können, gibt es ein spezielles Plugin, welches über den DVR-Provider geladen werden kann.
So wird z.B. der Film "10.000 BC" auf dem AX-Receiver automatisch gestartet und angezeigt:



Die Info zu dem Film ist über die Tasten EPG bzw. GUIDE direkt auf dem TV abrufbar:



Das Plugin ist bei verschiedenen Images über den Feed verfügbar. Hier z.B. die Feed Installation beim OPEN ATV Image in einer Bilderfolge beschrieben. Zur Anleitung...

Der DVR-Provider kann folgende Geräte steuern:

- Mit dem Plugin alle Linux Receiver.
- Alle Geräte mit einem UPnP/ DLNA Rendere.
- Alle PCs und Laptops zusammen mit dem kostenlosen HS-UPnP Player.
 

Ralf Haenlein

Boardsponsor
Freut mich.

Ich selbst nutze unseren Provider wirklich täglich. Mein Archiv umfasst auf 3 externen 3TB-USB Festplatten bereits über 1500 Filmen. Dazu betreibe ich einen kleinen Shuttle PC an dem ich bis zu 6 solcher Festplatten direkt anschließen könnte.
Das ist das Gerät ist sehr stromsparend und weit preiswerter als ein NAS mit einem RAID System:
http://dvr-provider.haenlein-software.com/hilfe/index.php?title=Shuttle-PC_zum_Betrieb_des_DVR-Provider

Um in meinem Archiv den Überblick zu behalten, habe ich mir eine spezielle erweiterte Suche eingerichtet:



Diese Suche kann ich mit nur einem Klick ausführen und bekommen so nur die Filme die ich neu in mein Archiv aufgenommen habe und sie auch noch nicht bewertet habe.

Habe ich folglich einen neuen Film, so wird der nur auf eine der Platten abgelegt und diese Verzeichnis neu abgescannt. Dauerte keine Minute den im Archiv zu erfassen. Das schöne ist, dieser Film hat dann nur die allgemeinen Bewertung des Filmportals. Im DVR-Provider kann aber jeder User selbst eine eigene persönliche Bewertung zu jedem Film abgeben, indem er auf einen der 5 Sterne klickt.

Siehe ich für meinen Filmabend einen neuen Film, wende ich diese Suche an und bekommen nur die Filme die ich noch nicht gesehen und noch nicht selbst bewertet habe.
habe ich den Film gesehen, klicke ich den Stern an, den ich für gerechtfertigt ansehe. Somit ist der Film bewertet und taucht folglich am nächsten Tag nicht mehr in der Filterung auf.

Alle paar Wochen filtere ich dann meine Datenbank nach Filmen mit nur einem oder zwei Sternen. Die werden dann gelöscht. Die mit 3, 4 oder 5 Sternen sichere ich mir dann noch auf Archivplatten.
 

Oben